ATOS TRIO


keinerspieltessowiewir

I. „Ewig“ - Freitag, 13. Januar 2017 - 20:00 Uhr
       Peteris Vasks: Episodi e Canto Perpetuo (1985)
       Olivier Messiaen: Quatuor pour la fin du temps (1941)
       Als Gast: Shirley Brill, Klarinette
Zwei tiefgreifende Meisterwerke des 20. Jahrhunderts, erschütternd und dunkel in ihrem Ernst und doch voller leuchtender Hoffnung. Die israelische Klarinettistin Shirley Brill beeindruckt im Messiaen mit ihrem flexibel-farbigem Spiel.


II. „Himmlisch“ - Sonntag, 5. März 2017 - 16:00 Uhr
       Wolfgang Amadeus Mozart: Trio B-Dur, KV 502 (1786)
       Ernst Krenek: Triophantasie, op. 63 (1929)
       Franz Schubert: Trio Es-Dur, op.100, D 929 (1827)
Die überirdische Schönheit in Mozarts KV 502, die ernst-rhapsodische Suche Kreneks (die Triophantasie wurde 1930 in Berlin uraufgeführt) und Schubert auf dem Gipfel seines kammermusikalischen Schaffens: himmlische Klänge!


III. „Burlesque“ - Sonntag, 23. April 2017 - 16:00 Uhr
       Ludwig van Beethoven: Variationen über „Ich bin der Schneider Kakadu“, op. 121a (1824)
       Rebecca Clarke: Trio (1921)
       Antonio Casella: Siciliana e Burlesca, op. 23b (1917)
       Felix Mendelssohn Bartholdy: Trio Nr. 2 c-moll, op. 66 (1845)
Ein mitreissendes Programm, funkelnd in den verschiedensten Farben: Beethovens humorvolles Spätwerk steht dem Feuer des grossartigen Mendelssohn-Trios gegenüber, begleitet von den impressionistischen Gemälden Rebbeca Clarkes und der melancholischen-beissenden Ironie eines Casella.


IV. „Brilliant“ - Freitag, 9. Juni 2017 - 20:00 Uhr
       Antonin Dvorak: Trio Nr. 1 B-Dur, op. 21 (1875)
       Antonin Dvorak: Bagatellen für 2 Violinen, Cello und Harmonium, op. 47 (1878)
       Erich Wolfgang Korngold: Suite für 2 Violinen, Cello und Klavier linke Hand, op. 23 (1930)
       Als Gast: Antje Weithaas, Violine
Schwelgende Melodien, faszinierende Rhythmen, überbordende Romantik in den verschiedensten Schattierungen,: Dvorak und Korngold spielen auf allen Saiten des Herzens. Das ATOS Trio freut sich riesig auf die Zusammenarbeit mit der weltberühmten, fantastischen Geigerin Antje Weithaas.


 EINTRITT 

Vorverkauf: 20 €, ermäßigt: 10 € (zzgl. VVK-Gebühr)
Abendkasse: 20 €, ermäßigt: 10 €



 KARTEN 

Tickethotline Koka 36: 030. 61 10 13 13
VVK im Heimathafen Neukölln Büro | Karl-Marx-Straße 141, Vorderhaus, 3. Stock
Infos 030. 56 82 13 33

VVK ohne Gebühr für ausgewählte Veranstaltungen im Heimathafen
Hugendubel am Hermannplatz | Mo. bis Sa. von 10 bis 20 Uhr



 ONLINE KARTEN 

print@home




 TERMINE 

Freitag, 13.01.2017, 20:00 Uhr   
Sonntag, 05.03.2017, 16:00 Uhr   
Sonntag, 23.04.2017, 16:00 Uhr   
Freitag, 09.06.2017, 20:00 Uhr   




Ein Dankeschön

Ein Dankeschön


...